Autorenhomepage Datenschutz            
Donnerstag, 8 November 2012, 20:04 - Lars Hannig  Allgemein

Auf den Fersen meiner Protagonistin

Obwohl gestern ein langer Tag war und ich demnach heute erst eine Stunde später aus dem Bett kam (was weniger Zeit fürs Schreiben bedeutet), war auch heute schon ein guter Schreibtag. Nachdem ich die letzten Tage vor allem der Protagonistin kennenlernte, habe ich mich heute wieder meiner Antagonistin an die Fersen geheftet und an der Szene gearbeitet, in der sie ihren Heimatort erreicht.
Was den Wordcount angeht habe ich etwas über 1300 Worte geschafft. Aber da das Internet gerade nicht funktioniert, muss das Update noch etwas warten. Ich bin noch hinter dem Tagespensum, aber nicht mehr allzu weit und obwohl ich insgesamt einiges aufholen müsste, könnte ich es an einem erfolgreichen Schreibtag oder einem Wochenende durchaus schaffen.
Vielleicht komme ich ja schon an diesem Wochenende dazu.
Besonders freut mich, dass Winkekatze gestern einige gute Ideen für ihre Geschichte bekam. Es macht einfach am meisten Spaß, wenn man mit dem Schreiben nicht alleine ist. Jemanden enthusiastisches neben sich zu haben, ist umso motivierender. Ich freue mich drauf wie es weitergeht.

Euer Starcat